Allgemeine Sozialberatung

Die Allgemeine Sozialberatung nimmt jedes Anliegen ernst.

Als erste Anlaufstelle hilft sie,

  • die drängendsten Probleme zu erkennen
  • erste Informationen zu sammlen
  • passende Hifsangebote zu finden, im Caritasverband oder anderswo

Beratung

  • rund ums Thema "Familie"
  • für Alleinerziehende
  • in finanziellen Schwierigkeiten
  • in schwierigen Lebenssituationen (Gewalterfahrung, Tod eines Angehörigen, eigene Krankheit)
  • bei Fragen der Lebensbewältigung (Verlust, Trauer, Einsamkeit, Armut)
  • in persönlichen Krisen

Der Caritasverband bietet auch Schuldner- und Insolvenzberatung an.

 

Informationen

  • über Ansprüche auf Sozialleistungen: Arbeitslosengeld II, Kinderzuschlag, Wohngeld, Kindesunterhalt
  • über andere Fachdienste (z. B.) Suchtberatung, Schuldnerberatung, Migrationsberatung, Familienpflege)
  • über Landeszuschuss bei Familienurlaub

Unterstützung

  • im Umgang mit Ämtern und Behörden
  • für Alleinerziehende
  • nach einer Trennung
  • bei einschneidenden Lebensveränderungen (z. B. Regelung der Kinderbetreuung bei Wiedereinstieg in Beruf oder Ausbildung)
  • bei Beantragung von finanziellen Hilfen
  • durch ehrenamtliche Begleitung

Zielgruppe

  • alle Menschen (alleine, als Paar oder Familie)