Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung

Mögliche Gründe, die EUTB aufzusuchen, sind…

  • eine (drohende) körperliche Behinderung
  • eine seelische oder psychische Erkrankung
  • eine Lernbehinderung

Betroffenen und Angehörigen nennt der Berater…

  • Hilfsangebote und Selbsthilfegruppen
  • Anlaufstellen
  • Ansprechpartner

Beratungsgespräche sind möglich…

  • in der barrierefreien EUTB-Stelle (in der Obersteiner Fußgängerzone)
  • im Rahmen von Hausbesuchen
  • telefonisch

Teilhabeberatung bedeutet Vernetzung mit…

  • Kommunen
  • Behörden
  • sozialen Trägern

Die Beratung ist…

  • kostenfrei
  • trägerneutral
  • unverbindlich

Die EUTB im Landkreis Birkenfeld wird unterstützt von der bundesweiten "Fachstelle Teilhabeberatung": www.teilhabeberatung.de.

Die Unabhängigkeit der örtlichen Teilhabeberatung ist gewährleistet durch öffentliche Förderung.

EUTB+BMAS