Präventionsgruppen „Courage“& „Quasselsuse“

In Deutschland ist circa jedes sechste Kind von einer elterlichen Suchterkrankung betroffen. In einer Gruppe von 30 Kindern oder Jugendlichen entspricht dies etwa fünf Kindern, die mit mindestens einem suchtkranken Elternteil zusammen leben.
Schätzungen zufolge haben zwei bis drei Millionen Kinder in Deutschland mindestens einen Elternteil, der psychisch erkrankt ist, also etwa an Depressionen, Schizophrenie, Persönlichkeits- oder Zwangsstörungen leiden.

Eine hohe Anzahl dieser Kinder und Jugendlichen ist gefährdet, im Laufe des Lebens selbst eine Suchterkrankung oder psychische Auffälligkeiten wie Ängste, Unruhe, Depressionen oder Aggressionen zu entwickeln.

Aus Erfahrung wissen wir, dass es für Kinder und Jugendliche wichtig ist, offen über die Erkrankung des Elternteils reden zu können. Sie wachsen in ihrer Persönlichkeit, wenn sie unterstützt werden, auch schwierige Situationen zu meistern.

Die Caritas Suchtberatung bietet in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte zwei Gruppen speziell für Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien und für Kinder und Jugendliche, deren Eltern oder ein Elternteil psychisch erkrankt sind, an.
Themen und Fragen der Kinder und Jugendlichen werden in der Gruppe aufgegriffen und beantwortet. Inhalte und Methoden sollen Spiel, Spaß und Entlastung bieten.

Für die Kids (6-11 Jahre):

- Bewegungs- und Interaktionsspiele
- Wahrnehmungsübungen
- Entspannungsübungen und Phantasiereisen
- Gefühls- und Körperübungen
- Kreatives Gestalten
- Kind gerechte Informationen zu den Themen Sucht und psychische Erkrankungen


Für die Teens (12-16 Jahre):

- Alle Möglichkeiten eines modernen Jugendzentrums: Billard, Kicker, Dart… 
- Kreatives Gestalten
- Kochen, Backen 
- Erlebnispädagogische Ausflüge 
- Jugend gerechte Informationen zu den Themen Sucht und psychische Erkrankungen

Rahmen und Teilnahmebedingungen:

- Gruppengröße: 8 Kinder bzw. Jugendliche
- Nur mit Einverständniserklärung der Eltern
- Freiwillige Teilnahme des Kindes/des Jugendlichen
- Das Gruppenangebot ist kostenlos
- Die Gruppe ist vertraulich (wir haben Schweigepflicht)

Die Gruppen treffen sich alle 14 Tage

- mittwochs, von 15.30 bis 17.15 Uhr im Zentrum St. Hildegard (Bahnstr. 26, 55543 Bad Kreuznach) bzw.
- donnerstags, von 16.30 bis 18.00 Uhr im Ökumenischen Kinder- und Jugendhaus (Marktstr. 5, 55545 Winzenheim)

Eine Teilnahme an diesen Gruppenangeboten ist nur nach einem Vorgespräch möglich!

 

Die Gruppenangebote "Quasselsuse" und "Courage" werden gefördert durch:
- Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
- Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Rheinland Pfalz
- Landkreis Bad Kreuznach