Aufsuchende Arbeit

Aufsuchende Arbeit bedeutet:

  • niedrigschwellige Hilfen für Konsumenten illegaler und legaler Suchtmittel
  • Berücksichtigung der persönlichen und sozialen Situation
  • akzeptierende, begleitende Sozialarbeit
  • nicht primär Abstinenzorientierung
  • vorrangig gesundheitliche Stabilisierung und Entkriminalisierung

Substitutionsbegleitung

  • psychosoziale Begleitung (PSB) opiatabhängiger Klienten in ärztlicher Substitutionsbehandlung
  • monatliche Treffen in Form zweier Substitutionsgruppen
  • Einzelgespräche bei Bedarf, im Krisenfall oder zur Therapievorbereitung
  • regelmäßige Besprechungen mit der Substitutionspraxis in Bad Kreuznach
  • Ansprechbarkeit für Klienten durch regelmäßige Anwesenheit in der Praxis während Substitut-Vergabe

Weitere Angebote der Aufsuchenden Arbeit

  • Außensprechstunden in Kirn und Meisenheim für Betroffene und Angehörige
  • Klientenbesuche im Krankenhaus St. Marienwörth während der Entgiftung
  • Begleitung von Selbsthilfegruppen in Stadt und Kreis Bad Kreuznach
  • "Cleangruppe" für ehemalige Konsumenten illegaler Drogen