URL: www.caritas-rhn.de/pressemitteilungen/caritas-familienbuero-damit-hilfe-ankommt/1744864/
Stand: 29.11.2019

Pressemitteilung

Rhein-Hunsrück-Kreis

Caritas-Familienbüro: „Damit Hilfe ankommt!“

Ein neues Beratungsangebot für den Rhein-Hunsrück-Kreis startet am 1. August. Das "Caritas-Familienbüro" berät nach dem sozialpolitischen Grundsatz: "Damit Hilfe ankommt". Die kostenfreie Beratung zielt darauf ab, Familien mit geringem Einkommen gezielt über die diversen familienpolitischen Leistungen zu informieren. Und natürlich helfen die beiden Beraterinnen Ilona Besha und Lucia Stahl dann auch bei der Antragstellung.

Wo das familiäre Einkommen nicht zum Leben reicht, möchte das Familienbüro die berechtigte Inanspruchnahme staatlicher Unterstützung fördern. Dabei geht es insbesondere um den Kinderzuschlag, aber auch um weiterführende Leistungen wie etwa Wohngeld oder Zuschüsse für Bildung und Teilhabe.
Um dies zu erreichen, strebt das Familienbüro danach, Ratsuchenden möglichst einfache Zugänge zu eröffnen. Eben deshalb sollen Familien vor allem an wichtigen Kontaktorten angesprochen werden. Gleichwohl können Eltern gerne auch von sich aus die Hilfe des Familienbüros anfragen.

Ansässig ist das vom Diözesan-Caritasverband Trier und der Caritas-Stiftung Menschen in Not geförderte Familienbüro in den Räumen der Caritas-Sozialstation Emmelshausen (Kirchstraße 2).
Die beiden Ansprechpartnerinnen für Ratsuchende sind:
- Lucia Stahl, Tel.: 06747/9377-21 (Fax: -17); E-Mail: L.Stahl@caritas-rhn.de
- Ilona Besha, Tel.: 06761/9196-90 (Fax: -80); E-Mail: I.Besha@caritas-rhn.de.

Copyright: © caritas  2020