URL: www.caritas-rhn.de/aktuelles/presse/fuersprecher-und-unterstuetzer-des-christlich-ambulanten-hospizdienstes-b35afd19-d7de-4932-9b5f-c609
Stand: 06.11.2018

Pressemitteilung

Kirn/Kreis

Fürsprecher und Unterstützer des Christlich Ambulanten Hospizdienstes

Dr. Gerhard Held hat seit 1984 seine Praxis in Bad Sobernheim. Längst fühlt der aus Kusel Stammende sich der "Felke-Stadt" und der umliegenden Region fest verbunden.
Sehr enge Verbundenheit besteht nach eigenem Bekunden zum Christlich Ambulanten Hospizdienst an der Nahe - dessen Präsenz im Gebiet um Bad Sobernheim, Kirn und Meisenheim liegt dem Mediziner besonders am Herzen.

Nun setzte Held nochmals ein ganz bewusstes Zeichen, verbunden mit tatkräftiger Unterstützung: Zu seinem Geburtstag gab er die Parole "Spenden statt Geschenke" aus und bat die Gratulanten, etwas für den Hospizdienst zu geben.
So kamen 1.545 Euro zusammen, die der Jubilar nun Barbara Hallermann, Vorsitzende des Hospizdienst-Fördervereins, und der Hospizfachkraft Ingelore Mades überreichte. "Möge diese Unterstützung dazu beitragen, die Annahme Ihrer Arbeit in der Region zu steigern", formulierte Dr. Held an die Adresse der Caritas-Mitarbeiterin Ingelore Mades und ihrer Kolleginnen. Er wünsche sich, dass die Spende letzten Endes möglichst vielen Sterbenden und deren Angehörigen zugute kommt.

Wie groß die persönliche Überzeugung hinter diesem "Geburtstagswunsch" ist, weiß Ingelore Mades: Als sie vor fast zehn Jahren ein Teil des Christlich Ambulanten Hospizdienstes wurde, kündigte sich gerade die Eröffnung des Hospiz-Büros in Kirn an.
Maßgebliche Unterstützung für dieses Vorhaben gewährte der Lions-Club Kirn/Mittlere Nahe, dem Dr. Held damals schon aktiv angehörte. Und seither hat der Bad Sobernheimer Augenarzt sich - privat oder als (Vorstands-) Mitglied der Lions - immer wieder für die Hospizarbeit stark gemacht.

Mehr zum Christlich Ambulanten Hospizdienst an der Nahe erfährt man unter Tel. 06752/912074 (Hospiz-Büro Kirn) oder 0671/83828-34 bzw. -35 (Hospiz-Büro Bad Kreuznach).
Infos über den Förderverein des Hospizdienstes gibt es unter Tel. 0671/9201036 (Barbara Hallermann, Fördervereins-Vorsitzende).

Galerie

Copyright: © caritas  2019