URL: www.caritas-rhn.de/aktuelles/presse/ergaenzende-unabhaengige-teilhabeberatung-im-kreis-birkenfeld-af753988-2304-413e-a6ec-7e28b88db0d6
Stand: 06.11.2018

Pressemitteilung

Idar-Oberstein/Kreis

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung im Kreis Birkenfeld

Die Idar-Obersteiner Stelle für "Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung" - EUTB - berät Menschen mit (drohender) Behinderung aus dem Landkreis Birkenfeld und deren Angehörige. Die kostenfreie, trägerneutrale Beratung legt Wert auf leichte Zugänglichkeit und verspricht einen Überblick über die verfügbaren Hilfsangebote.

Je nach persönlichem Bedarf der Hilfesuchenden benennt die EUTB im Kreis Birkenfeld kompetente Anlaufstellen und Ansprechpartner. Die Beratung greift schon dort, wo Betroffene dabei sind, sich in ihre vielleicht noch neue Situation einzufinden.

Schwierigkeiten aufgrund einer möglichen körperlichen Behinderung, einer seelischen oder psychischen Erkrankung oder auch wegen einer Lernbehinderung  können Gründe sein, die EUTB aufzusuchen. Die Unabhängigkeit des Beratungsangebotes ist gewährleistet durch Förderung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Die EUTB-Stelle Idar-Oberstein findet man in der Hauptstraße 434, direkt am Marktplatz im Stadtteil Oberstein. Der Zugang ist barrierefrei. Offene Sprechstunde ist Montag bis Donnerstag, jeweils von 9 bis 12 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten sind weitere Termine und Hausbesuche möglich.
Mehr Infos gibt`s bei Caritas-Mitarbeiter Günther Weinz, Telefon: 0 67 81 / 56 89 0-20, Handy: 01 51 / 59 08 59 84, E-Mail: EUTB@caritas-rhn.de.

Infos zur Fachstelle Teilhabeberatung, die regionale Beratungsangebote wie das für den Kreis Birkenfeld unterstützt, findet man übrigens unter  www.teilhabeberatung.de/.

Copyright: © caritas  2018