URL: www.caritas-rhn.de/aktuelles/presse/caritas-familienpaten-kreativ-durch-die-krise-4d0d3206-0733-4c14-8b52-d5552b71d47d
Stand: 29.11.2019

Pressemitteilung

Bad Kreuznach / Kreis

Caritas-Familienpaten: Kreativ durch die Krise

Im kreisweiten Bad Kreuznacher Caritas-Projekt "Familienpatenschaften" unterstützen ehrenamtliche Patinnen und Paten ratsuchende Familien im Alltag, bevor diesen "alles über den Kopf wächst". Insbesondere begleiten die Freiwilligen die Kinder, wodurch Eltern wertvolle Freiräume gewinnen. So finden diese die Zeit für wichtige Termine oder auch dafür, einfach einmal Kraft zu schöpfen.

Das Tun der derzeit zehn aktiven Männer und Frauen "lebt" natürlich vom Miteinander und dem persönlichen Kontakt. In der Corona-Krise aber stehen bedauerlicherweise die Vorsichtsmaßnahmen den Treffen der Patinnen mit "ihren" Familien entgegen.
Caritas-Mitarbeiterin Cäcilia Adrian ließ sich davon nicht entmutigen: Die Koordinatorin des Patenschafts-Projekts verständigte sich vor Ostern mit den Patinnen und Paten darauf, dass diese nun fürs Erste telefonisch Kontakt zu den Familien halten. Wo nötig, konnten die Ehrenamtler so die Krise und die Notwendigkeit der Kontaktbeschränkung erklären und vor allem das vertraute Gefühl des Verbunden-Seins aufrechterhalten.

Dabei allein sollte es aber nicht bleiben: Dem Grundgedanken des Projekts entsprechend wollte man den Eltern helfen, die schul- und kindergartenfreie Zeit mit ihren Kindern gewinnbringend zu füllen und den Heranwachsenden gezielt Anregungen zu geben. Die Patinnen trugen deshalb Ideen zusammen, was die jeweilige Familie zum Spielen, Basteln, Malen oder Rätseln sowie zur Lern-Unterstützung gebrauchen könnte.

Aus Spendenmitteln erwarb der Caritasverband dann einen im wahrsten Sinne "bunten" Fundus: Beispielsweise Straßenmalkreide, Springseile, Softbälle, Malblöcke, Rätsel-Bücher, Buntstifte, Wasserfarben und Pinsel, Fingerfarbe und Lern-Hefte wurden je nach Interesse und Begabung der Kinder verteilt. "Es waren also Dinge für Aktivitäten draußen und drinnen mit dabei", fasst Cäcilia Adrian zusammen. "Darunter Bewegungsspiele genauso wie Materialien zur Konzentrationsförderung."
Das Austragen der Päckchen übernahm Cäcilia Adrian selbst - allerdings nicht ohne vorher mit den Familien zu telefonisch besprechen, was sie vorbeibringen würde. Und weil die "Lieferung" gerade pünktlich vor den Osterfeiertagen kam, dufte eine Tüte Schokoladen-Eier natürlich nicht fehlen.
Die Patinnen waren ebenso informiert - so können sie nun auch aus der Ferne helfen. Und wenn etwa die Handhabung von Jongliertüchern erklärungsbedürftig erscheint, kann hier oder da schon der Hinweis auf ein Erklär-Video im Internet nützlich sein!

Mehr Infos zum Projekt "Familienpatenschaften" gibt`s bei Ehrenamtskoordinatorin Cäcilia Adrian, Tel.: 0671/83828-14; E-Mail: C.Adrian@caritas-rhn.de.

Copyright: © caritas  2020