URL: www.caritas-rhn.de/aktuelles/presse/benefizkonzert-mit-den-hofsaengern-zu-gunsten-heranwachsender-5bb54d19-48d9-4092-86a8-c4c3fde805f4
Stand: 06.11.2018

Pressemitteilung

Bad Kreuznach

Benefizkonzert mit den Hofsängern zu Gunsten Heranwachsender

StiftungskuratoriumW. Desch - Vi. Müller-Ensel - J. Klöckner - P. KaiserCaritas

Der Kartenverkauf fürs Benefizkonzert mit den Mainzer Hofsängern am Sonntag, 25. November, um 17 Uhr (Einlass: 16:30 Uhr) in der Kirche St. Wolfgang, Bad Kreuznach, Breslauer Str. 2, läuft. Tickets kosten 15 Euro im Vorverkauf, 18 Euro an der Abendkasse. Der Erlös geht an "Quasselsuse" und "Kids & Co", zwei Caritas-Gruppen für Kinder sucht- oder psychisch belasteter Eltern.

Das haben die fünf Kuratoriumsmitglieder der Caritas-Stiftung "Mittelpunkt Mensch" einhellig entschieden. Unter Vorsitz der Bundesministerin Julia Klöckner setzt sich das  Stiftungskuratorium insbesondere für Heranwachsende  ein - so auch mit dem Event für die Bad Kreuznacher "Quasselsuse" und ihr Pendant in Idar-Oberstein.
Präventiv festigen beide Gruppen die Persönlichkeit der acht- bis zwölfjährigen Teilnehmer und informieren kindgerecht über Sucht und psychische Erkrankungen. Genauso geht`s aber um Spaß beim Spielen, Basteln, Zusammensein. Rollen- und Bewegungsspiele, Phantasiereisen oder kreative Aktivitäten schaffen unbeschwerte Stunden und lassen die Kinder währenddessen einfach Kind sein.
"Im Kuratorium sind wir zu einhundert Prozent von der Bedeutung dieser Hilfeangebote überzeugt", bekräftigt Julia Klöckner auch im Namen ihrer Mitstreiter. "Denn es sind weitaus mehr Heranwachsende unmittelbar betroffen, als man gemeinhin vielleicht vermutet."

Die Zahlen geben der heimischen Politikerin Recht: Die rheinland-pfälzische Landeszentrale für Gesundheitsförderung (LZG) beziffert die Zahl der Kinder, die in Deutschland "im Schatten der Sucht" aufwachsen, aktuell mit 2,65 Millionen. Erwiesenermaßen haben sie ein stark erhöhtes Risiko, selbst Suchterkrankungen, Verhaltensauffälligkeiten oder psychische Erkrankungen zu entwickeln.
Deshalb zielt ergänzende Elternarbeit darauf ab, die Mütter und Väter in ihrer Rolle zu stärken. Ein weiterer wichtiger Aspekt, wie auch Klöckner findet: "Die Familie ist ein bedeutender Bezugspunkt für junge Menschen", betont die Kuratoriumsvorsitzende. "Umso wichtiger ist es, dass wir Eltern, die ihren Kindern alleine nicht die notwendige Unterstützung geben können, unter die Arme greifen."

Nur zu gerne wirbt Julia Klöckner also dafür, sich einen unvergesslichen musikalischen Abend zu gönnen - oder auch einem lieben Menschen eine Karte zu schenken. "Es ist doch schön, wenn man Freude teilen und anderen etwas davon abgeben kann", ermuntert sie zum Konzertbesuch.

Konzertkarten kosten 15 Euro (Vorverkauf) bzw. 18 Euro (Abendkasse). Erhältlich sind die Tickets bei folgenden Stellen:
- Tabakbörse Schlarb, Bad Kreuznach (Mannheimer Str. 130)
- Tabakwaren und Lotto Inge Hermann, Bad Kreuznach (Mannheimer Str. 228)
- Caritas Bad Kreuznach (Bahnstr. 26; Tel.: 0671/83828-0)
- Caritas Boppard (Marienberger Str. 1; Tel.: 06742/8786-0)
- Caritas Idar-Oberstein (Friedrichstr. 1; Tel.: 06781/50990-0)
- Caritas Simmern (Bahnhofstr. 1; Tel.: 06761/9196-70)

In den Caritas-Geschäftsstellen ist natürlich auch telefonische Vorbestellung zum VVK-Preis möglich.

Copyright: © caritas  2018